Coronavirus-Situation/COVID-19 - wie ist die weitere Planung im Vitalhof

Liebe Kunden,

seit fast 20 Jahren freuen wir uns für Sie da sein zu können.

Die aktuellen Ereignisse gehen jedoch auch an uns nicht spurlos vorüber und deswegen möchte ich Ihnen einen Einblick über die momentanen Vorkehrungen und Planungen im Vitalhof geben.

Die gute Nachricht vorweg, alle Kollegen und Mitarbeiter sind nach heutigem Wissensstand gesund!


Stand 02.04.2020

Podologie / medizinische Fußpflege nimmt ab Montag (06.04.2020) den Behandlungsbetrieb wieder auf.

Wir freuen uns Ihnen ab Montag (06.04.2020) wieder podologische / medizinische Fußpflegen anbieten zu können. Dieser Behandlungsbereich steht unseren Podologiekunden wieder zur Verfügung.

Terminvereinbarungen unter: 06151 425018

Dies betrifft ausschließlich die Podologie / medizinische Fußpflege.

Unsere Anwendungsbereiche Physiotherapie, Massage, Krankengymnastik und Kosmetik bleiben weierterhin gemäß allgemein gültiger Vorgabe der Landesregierung zur Corona-Pandemie geschlossen.

Stand 21.03.2020

Der Behandlungsbetrieb im Vitahof ist bis einschließlich 02.05.2020 eingestellt. Wir sind weiterhin für Sie erreichbar!

Terminwünsche ab Mai, Geschenkgutscheinbestellungen und Bestellungen von Kosmetikprodukten werden weiterhin entgegengenommen und bearbeitet. Alle Bestellungen werden zeitnah versendet.

Telefon: 06151 425018

Mobil:    0152 52035243

Fax:       06151 424559

Email:   zentrale@vitalhof.net

Stand 20.03.2020

Wie geht es nun weiter?

All diese Maßnahmen haben es uns ermöglicht, uns in dieser zu Ende gehenden Woche noch um Ihre Belange und Wünsche zu kümmern. Besonders die podologischen Behandlungen und Fußpflegen waren uns hier wichtig. So haben wir viele Termine aus den kommenden zwei Wochen, so weit möglich, in diese Woche vorgezogen.

Nun steht jedoch auch für uns fest, dass wir unseren Behandlungsbetrieb auf Grund der behördlichen Regelungen, zum Schutz unser aller Gesundheit, vor allem zum Wohle unserer besonders schützenswerten, älteren und eventuell gesundheitlich vorbelasteten Kundschaft, für eine gewisse Zeit einstellen müssen.

Aus momentaner Sicht, je nach Entwicklung der Lage, haben wir geplant, ab dem 04. Mai 2020 den Behandlungsbetrieb wieder aufzunehmen.

Uns ist bewußt, dass dieser Schritt für unsere Kunden mehr oder weniger einschneidend ist, fühlen uns jedoch verpflichtet unseren Beitrag zu leisten. Alle Kunden die bestehende Termine haben, welche in diesen Schließungszeitraum fallen, werden wir kontaktieren, insofern noch nicht geschehen.

 

WIR SIND WEITERHIN ERREICHBAR FÜR SIE!

Am Montag, den 23.03. und am Dienstag, den 24.03. ist unser Büro von 9.00 Uhr bis 16.00 noch durchgehend besetzt. Auch wenn der Behandlungsbetrieb eingestellt ist, ist die telefonische Erreichbarkeit, der Faxempfang oder der Post- und Emailverkehr (auch nach dem 24.03.) normal gewährleistet. Eingehende Informationen werden selbtsverständlich bearbeitet.

TERMINVEREINBARUNGEN/PLANUNGEN für die Zeit nach der Pause, werden während der Schließungszeit ebenfalls normal entgegengenommen und bearbeitet.  

Unsere Onlineshops bleiben ebenfalls weiterhin für Sie geöffnet. Geschenkgutscheine und Ihre kosmetische Pflege für zu Hause, sind weiterhin bestellbar, online oder telefonisch. Auch während der Schließungszeit, versenden wir Ihre bestellten Gutscheine und Kosmetikartikel zeitnah.

Sobald nun die letzten zwei Tage im Behandlungsbetrieb hinter uns liegen, werden wir Sie verstärkt über die sozialen Medien und über unsere Webseite auf dem Laufenden halten.

An dieser Stelle danken wir Ihnen als Team vom Vitalhof ganz herzlich für Ihr Vertrauen und für Ihre Treue in den letzten 20 Jahren und freuen uns heute schon darauf, auch nach dieser Krise wieder für Sie da zu sein!

Bitte bleiben Sie gesund, halten Sie sich an die Empfehlungen der Ärzte, Virologen und vor allem an die Vorgaben der Behörden, damit wir uns hoffentlich bald gesund und munter wiedersehen!

Mit herzlichen Grüßen und dem großen Wunsch, dass wir alle gut und gesund durch die nächsten Wochen kommen!

Stand 16.03.2020

Wir tragen Verantwortung, auch für Sie!

Als Geschäftsinhaber, verantwortlich für das Wohl unserer Kunden, aber auch nicht zuletzt unserer 20 Mitarbeiter, habe ich schon vor 3 Wochen mit der eventuellen Zuspitzung der Ereignisse geplant und vorbeugend begonnen, Maßnahmen vorzubereiten, die der nun tatsächlich eingetretenen Situation Rechnung tragen sollen. Die Sorge um unsere oft betagtere Kundschaft spielte hierbei eine besondere Rolle, denn ältere Menschen gilt es in der derzeitigen Situation besonders zu schützen. 

Seit Montag dieser Woche gelten daher „verschärftere“ Verhaltensegeln und Maßnahmen in unseren Geschäftsräumen, die Sie und uns zusätzlich schützen sollen.

Wir bitten um Beachtung dieser Verhaltensregeln, während Ihres Aufenthaltes im Vitalhof:

- Wir haben entschieden, dass alle Kunden/ Besucher nur noch einzeln und nach Aufforderung den Rezeptionsbereich betreten dürfen, um unnötige Ansammlungen mehrerer Personen zu vermeiden. Ankommende Kunden werden persönlich empfangen und bekommen alle notwendigen Informationen.

- Wir verzichten bereits seit 2 Jahren auf die Begrüßung per Händedruck. Wir bitten Sie ebenfalls darauf zu verzichten.

- Wir bitten derzeit alle Kunden/Gäste, nach Betreten des Vitalhof, sich zuerst die Hände gründlich und lange genug mit Wasser und Seife zu waschen.

- Nach dem Händewaschen bitten wir zusätzlich darum, sich die Hände zu desinfizieren. Wir stellen hierzu einen Spender im Rezeptionsbereich zur Verfügung.

- Alle Kunden/Gäste erhalten von uns einen Mundschutz während Ihres Aufenthaltes, auch wenn dieser hinsichtlich seiner Sicherheitseinstufung keinen 100%igen Schutz bietet. Wir sind jedoch der Auffassung, dass auch diese kleine Maßnahme hilft.

- Wo es möglich ist, wird der empfohlene Abstand eingehalten. Die Bestuhlung wurde der Situation angepasst.

 

Was tun wir "hinter den Kulissen" 

Wir haben ältere Mitarbeitererinnen und Mitarbeiter, insbesondere mit Vorerkrankungen, wie auch eine Kollegin in Schwangerschaft aus dem Geschäftsbetrieb genommen, um deren größtmöglichen Eigenschutz zu gewährleisten. 

Alle sich noch im Dienst befindlichen Mitarbeiter des Vitalhof, durchgehen zu jedem Dienstantritt umfangreiche Hygienemaßnahmen, in noch viel regelmässigeren Abständen als sonst üblich, insbesondere nach jedem Kundenkontakt. Es besteht nun ausnahmslos in allen Bereichen Mundschutzpflicht. Der Mundschutz wird nach spätestens 30 Minuten gewechselt. Über die üblichen Desinfektionsmassnahmen hinaus, werden derzeit in sehr kurzen Abständen an Türklinken, Handläufen und in unseren sanitären Einrichtungen zusätzliche Desinfektionen vorgenommen. Zusätzlich darf unser Umkleideraum nur noch einzeln betreten werden, der Pausenaufenthaltsraum von höchstens 2 Kollegen gleichzeitig genutzt werden, unter Einhaltung der Hygieneabstände. Bei schönem Wetter sind unsere Mitarbeiter angehalten Ihre Pausen, unter Einhaltung der sozialen Etikette draussen zu begehen.